Categories
Technisches

reread partition table nach fdisk

Nach einem fdisk kommt es immer wieder vor, dass die Partitionstabelle zwar geschrieben wird, aber….

re-read of partition table failed

…man solle mal rebooten. Jetzt will man aber nicht rebooten, also muss man die Partitionatabelle im laufenden Betrieb einlesen. Das geht auf verschiedene Arten und weisen:

partprobe /dev/ice

Partprobe ist bei parted dabei.
oder:

sfdisk -R /dev/ice

sfdisk sollte ja jeder haben :-)
oder:

/sbin/blockdev --rereadpt /dev/ice

kannte ich bisher noch nicht, aber man lernt ja nie aus :-)

Quellen:

www.linuxquestions.org/questions/linux-general-1/re-read-partition-table-16586/
www.cyberciti.biz/tips/re-read-the-partition-table-without-rebooting-linux-system.html

Parted:

www.gnu.org/software/parted/index.shtml
de.wikipedia.org/wiki/GNU_Parted

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert