Gerade habe ich gelesen, dass Facebook seinen eigenen Zahlungsdienst hat: Facebook Credits. Man kann damit irgendetwas bezahlen. Wenn man keine Facebook Credits hat, dann kann/muss man welche kaufen. Mit Paypal.

Das ist ja praktisch.

Früher hatte man Geld (in Form von metallenen Münzen und/oder bedrucktem Papier). Das konnte man einem Empfänger zukommen lassen. Wie unpraktisch.

Besser ist da ein Bankkonto. Man tut das Geld auf die Bank und bezahlt dann vom Bankkonto aus. Schon besser, aber noch nicht praktisch genug.

Man braucht noch eine Kreditkartenkonto. Man bezahlt dann mit Kreditkarte. Das Geld wird von dem Kreditkartenunternehmen dann von dem Bankkonto eingezogen auf das man das Geld vorher eingezahlt hat. Noch praktischer, aber wohl immer noch nicht praktisch genug.

Paypal war bisher am praktischsten: Man bezahlt mit Paypal, die holen es von der Kreditkarte und die holt es von der Bank und die Bank von mir. Das war bisher das Non-Plus-Ultra aber gottseidank gibt es jetzt Facebook Credits:

Man nimmt sein Geld, bringt es auf die Bank. Dann kauft man sich mit Paypal Facebook Credits. Paypal lässt man von der Kreditkarte abbuchen, welche widerrum von dem Bankkonto abbucht, auf welches ich mein Geld gebracht habe. So einfach kann Zahlungsverkehr heute sein.