Das Aller-Aller-Schlimmste sind ja diese “Sicherheitsfragen”, welche man überall angeben muss wenn man ein Konto erstellt. Man sucht sich einen Benutzernamen und ein Passwort aus und gibt seine persönlichen Daten an. Das Passwort muss dabei lang genug sein und kompliziert genug sein, damit es genommen wird. Unter keinen Umständen darf man so banale Sachen nehmen… Read More


Gerade mal geschaut, wie gut sich meine hand-crafted Puppet-Konfiguration schlägt, wenn man ihr ein Ubuntu Trusty statt einem Precise vorsetzt. Bisher ganz gut :-) Das MySQL hat sich allerdings etwas gewehrt, also habe ich mal ein Update von dem Modul gemacht, was auf den ersten Blick nicht wirklich viel brachte: Das Puppet konnte die Benutzer… Read More